We Built The Kilimanjaro: Decolonial Walking Tour with Nathalie Anguezomo Mba Bikoro

“We Built The Kilimanjaro”: Dekolonialer Stadtrundgang mit Nathalie Anguezomo Mba Bikoro

In diesem Stadtrundgang werden Geschichtsfragmente, Stimmen und Erinnerungen aus verschiedenen Diasporas in Berlin zusammen verflochten. Die Künstlerin gibt eine Einführung in die Erinnerungen verbliebener Trümmer des Kolonialismus in Berlin-Tiergarten, welche die Geschichte, Bevölkerung und Migration des Stadtteils geprägt haben. Auf welche Weise spiegeln diese Geschichten aus der Vergangenheit die Politik der Gegenwart wider? Wo positionieren wir uns selbst in diesen Erinnerungen? Mit den Geschichten von antikolonialen Bewegungen in Deutschland und Afrika, die von feministischen Bewegungen und Archivfragmenten ausgehen, stellt die Künstlerin vorherrschende Diskurse über Heimat, Identität, Zugehörigkeit sowie bestehende Machtverhältnisse und Vorstellungen von “Demokratie” in Frage.

Wann: 15.09.20, 15 – 17 Uhr

Ort: Treffpunkt: Bismarck-Denkmal, Großer Tiergarten (Großer Stern, 10557 Berlin)

Sprache: Englisch

Max. 15 Teilnehmer*innen (Anmeldung: bitte schicken Sie bis 14.09.2020 eine kurze Mail an k.tan@berlin.bard.edu)

Eine Veranstaltung im Rahmen des
Demokratietages Berlin, ein Projekt des Migrationrat Berlin und der Initiative Offene Gesellschaft, gefördert durch die Senatskanzlei
#DemTagBerlin
www.demokratietag.berlin

“We Built The Kilimanjaro”: Decolonial Walking Tour with Nathalie Anguezomo Mba Bikoro

In this city tour, fragments of history, voices and memories from various diasporas in Berlin are intertwined. The artist gives an introduction to the memories of remaining rubble of colonialism in Berlin-Tiergarten, which have shaped the history, population and migration of the district. How do these stories from the past reflect the politics of the present? Where do we position ourselves in these memories? With the stories of anti-colonial movements in Germany and Africa departing from feminist movements and archival fragments, the artist questions the prevailing discourses about homeland, identity, belonging as well as existing power relations and notions of democracy.

When: 15.09.20, 3pm to 5pm

Location: Meeting point: Bismarck memorial, Großer Tiergarten (Großer Stern, 10557 Berlin)

Language: English

Max. 15 participants. To register, please send an email by 14.09.20 to k.tan@berlin.bard.edu)

An event within the framework of Demokratietag Berlin, a project organised by Migrationsrat Berlin and Initiative Offene Gesellschaft, funded by the Berlin Senat Chancellery
#DemTagBerlin
www.demokratietag.berlin

Facebook: https://www.facebook.com/events/355697172281102

The event is finished.

Date

15 Sep 2020
Expired!

Time

15:00 - 17:00

Location

Bismarck-Denkmal, Großer Tiergarten
Großer Stern, 10557 Berlin
Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox:

Privacy Preference Center