„In the Name Of…“ – Onlinediskussion zu Repräsentation, Begriffe, Bezeichnungen

Wann: Do, 11.06.2020 um 19:30 – 21.00 Uhr, via Zoom, digitaler Zutritt ab 19:00 h
Teilnehmende: Beschränkte Teilnehmer*innen-Anzahl; Voranmeldung erforderlich – BIPoC only!
Anmeldung: Email an info@korientation.de

Diskussion zu Begriffen und Positionierungen der Asiatisch-Deutschen und Schwarzen Deutschen Communities
Die letzten Wochen verdichteten gesellschaftliche Verhältnisse. Die Konfrontation der Proteste gegen rassistische Gewalt mit einer militarisierten Polizei in den USA sowie die stereotype Darstellung des Corona-Virus als einen chinesischen Virus, der mit rassistischen Anfeindungen gegenüber asiatisch gelesenen Menschen einherging: All diese Entwicklungen machen deutlich, wie wichtig Repräsentation und Selbstvertretung sind. Dabei stellen sich immer auch die Fragen: Wie wird über uns gesprochen? Wie reden wir selbst über uns und über die Phänomene von Rassismus? Wo bzw. wie positionieren wir uns? Fremdzuschreibungen und Selbstbezeichnungen sind stets umkämpft, denn sie spiegeln politische Zustände, Haltungen und strategische Positionen wider.

In dieser Diskussionsveranstaltung wollen wir erörtern, wie asiatisch gelesene Menschen in Deutschland bezeichnet werden (können) und ob „anti-asiatischer Rassismus“ die übergreifende Bezeichnung eines Phänomens sein kann. Dabei wollen wir auch über Parallelen und Unterschiede mit der Schwarzen Community diskutieren. Ziel der Veranstaltung ist es, einen Reflexionsprozess anzustoßen, der die unterschiedlichen Positionen der asiatischen Communities aufgreift und – trotz bestehender Unterschiede – auf Community-übergreifenden Erfahrungen und Wissensbeständen basiert.

Das Ergebnis dieser Diskussion soll eine differenzierte und diskriminierungsfreie Benennung im gesellschaftlichen Diskurs für den antirassistischen Widerstand ermöglichen.

PANEL

Dr. Sun-Ju Choi, korientation. Netzwerk für Asiatisch Deutsche Perspektiven e.V.
Saraya Gomis, EOTO Each One Teach One e.V. – Empowerment für Schwarze, Afrikanische und Afrodiasporische Menschen
Dr. Noa K. Ha, Nachwuchsforschungsgruppenleiterin am Zentrum für Integrationsstudien (ZfI), TU Dresden
Saboura M. Naqshband, Kollektiv Berlin Muslim Feminists (BMF)
MODERATION: Ferda Ataman, ndo neue deutsche organisationen e.V

Die Diskussion wird von den neuen deutschen organisationen und korientation e.V. veranstaltet.

Link: https://www.korientation.de/in-the-name-of-11-06-2020/

The event is finished.

Add comment

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox:

Privacy Preference Center